Buchungscode SOF00024X
Angebot merken

4 Sterne Balkan Rundreise

Balkan / Bulgarien - Griechenland - Mazedonien - Albanien - Montenegro

Clevertours
Buchungscode SOF00024X
Angebot merken

Inklusivleistungen:

  • 11-tägige Flugreise mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class nach Sofia (z.T. Umsteigeverbindung) und zurück
  • Rail&Fly 2. Klasse inklusive ICE-Nutzung
  • Rundreise und Transfers im Reisebus
  • 10 Nächte im Doppelzimmer in 4-Sterne Hotels (Landeskat.)
  • Halbpension: Frühstück und Abendessen in den Hotels
  • Großes Ausflugpaket:
  • 8 x Stadtbesichtigung (Sofia, Thessaloniki, Butrint, Saranda, Kruja, Cetinje inkl. Schinkenverkostung, Budva, Skopje)
  • 5 x UNESCO-Weltkulturerben (Meteora-Klöster, Butrint, Gjirokastra, Berat, Hafen von Kotor)
  • Eintritte und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung
Je nach Termin können aufgrund regionaler Vorgaben einzelne Reiseleistungen und die Nutzung der Hoteleinrichtungen abweichen.

Ihr Reiseziel:

Freuen Sie sich auf eine Reise, die Sie mit der Geschichte und Schönheit des Balkans vertraut macht und erkunden Sie in Bulgarien, Griechenland, Nordmazedonien, Albanien und Montenegro die verschiedensten Traditionen und Sehenswürdigkeiten! Kaum eine Region in Europa präsentiert sich so facettenreich: In Küstenorten wie Saranda, Durres und Kotor erleben Sie mit kristallklarem Wasser, grünen Wäldern und schroffen Felslandschaften eine Bilderbuchatmosphäre. Im Bergland entdecken Sie eindrucksvolle Kulturschätze wie die beeindruckenden Meteora-Klöster.

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag: Flug nach Sofia (Bulgarien)

Empfang am Flughafen durch die Reiseleitung. Anschließend unternehmen Sie einen ersten Orientierungsspaziergang in Sofia. Transfer zum Hotel.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel (Landeskat.) in Sofia.

2. Tag: Sofia – Thessaloniki (Griechenland) (ca. 290 km)

Am Morgen verlassen Sie Bulgarien und fahren ins Nachbarland Griechenland. Angekommen in der Hafenstadt Thessaloniki besuchen Sie zunächst das archäologische Museum. Anschließend Stadtbesichtigung mit Agora und zahlreichen Kirchen, z.B. die Agaia Sofia und Agios Dimitrios mit eindrucksvollen Mosaiken.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel (Landeskat.) in Thessaloniki.

3. Tag: Thessaloniki –Kalambaka (ca. 230 km)

Nach dem Frühstück geht es nach Kalambaka, wo Sie die eindrucksvollen Meteora-Sandsteinfelsen aus nächster Nähe sehen. Hier haben Sie genügend Zeit, das Gebirge sowie das UNESCO-Weltkulturerbe der atemberaubenden Meteora-Klöster aus nächster Nähe zu entdecken. Erbaut in den gigantischen Felsen, wurden hier 6 Klöster vom 13.-15. Jahrhundert errichtet, von denen jedes auf unterschiedliche Weise begeistert.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel (Landeskat.) in Kalambaka.

4. Tag: Kalambaka –Butrint (Albanien) – Saranda – Gjirokastra (ca. 287 km)

Nach dem Frühstück überqueren Sie die albanische Grenze bei Igumenitsa, wo Sie zunächst in der Ruinenstadt Butrint Halt machen und unter anderem Sehenswürdigkeiten wie den Asklepios-Tempel, das Theater, das Baptisterium und das Venezianisches Kastell sowie weitere Highlights besichtigen. Bei Ausgrabungen wurden hier eine Vielzahl antiker Gebäude entdeckt. Teile hiervon sind noch erstaunlich gut erhalten. Anschließend geht es weiter nach Saranda, wo Sie die Klosterruinen der 40 Märtyrer sowie die kleine Burg an der Mündung des Vivari Kanals entdecken. Am Abend besichtigen Sie die Stadt, ehe es weiter nach Gjirokastra zu Ihrem Hotel geht.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel (Landeskat.) in Gjirokastra.

5. Tag: Gjirokastra – Berat – Durres (ca. 249 km)

Unweit der griechischen Grenze ist heute die Stadt Gjirokastra (UNESCO-Weltkulturerbe) Ihr Ziel. Am Morgen besuchen Sie die direkt auf einem Hügel errichtete “Stadt der Steine“. Sie stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist eine reizende, osmanische Museumsstadt, die geprägt ist von der typischen Balkanarchitektur mit ihren berühmten Türmchenhäusern und den mit Steinen bedeckten Hausdächern. Hier sehen Sie die Festung sowie das einzige Waffenmuseum Albaniens. Im Anschluss erreichen Sie Berat. Die Stadt der 1.000 Fenster – wie Berat auch genannt wird – ist einer der schönsten Orte Albaniens. Ihre noch heute bewohnte Festung zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe, die Sie hier sehen werden. Weiterreise nach Durres.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel (Landeskat.) in Durres.

6. Tag: Durres – Ohrid (Nordmazedonien) – Tirana (ca. 299 km)

Über eine landschaftlich eindrucksvolle Route fahren Sie am frühen Morgen über die nordmazedonische Grenze nach Ohrid. Lassen Sie den Zauber des Ortes bei einer Stadtbesichtigung auf sich wirken. Sie lernen die Altstadt mit Festung sowie die Kirchen St. Sofia, St.Kliment und St. Jovan Kaneo kennen. Anschließend brechen Sie zu einem Bootstrip auf dem Ohridsee auf, wo Sie die nahegelegene Kirche St. Naum mit ihrer spannenden Geschichte und interessanten Gemälden und Holzschnitzereien entdecken. Versteckt in der Mitte einer natürlichen Wasserquelle ist dieser Ort eines der Highlights Ihrer Reise.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel (Landeskat.) in Tirana.

7. Tag: Tirana – Kruja – Cetinje (Montenegro) – Budva (ca. 252 km)

Heute erwartet Sie Kruja, das Zentrum des albanischen Widerstandes gegen das Osmanische Reich unter der Führung des Nationalhelden Skanderbeg. Die einstige Hauptstadt Albaniens des 15. Jahrhunderts liegt nördlich von Tirana auf den Hängen der Skanderbeg-Berge hoch über der faszinierenden Küstenebene. Auf Ihrer Besichtigung sehen Sie unter anderem einen osmanischen Basar mit antiken Haushaltsartikeln, die beeindruckende Festung und das Skanderbeg-Museum. Weiterfahrt in die ehemalige Königsresidenz Cetinje, wo Sie eine Tour durch die Stadt unternehmen, eines der ortsansässigen Museen dort besichtigen und den berühmten Schinken sowie Rakija kosten können. Im Anschluss geht es nach Budva, wo Sie die Altstadt erkunden, einen der ältesten Orte an der Adria. Die Stadt begeistert besonders durch ihre schmalen Gassen und vielen kleinen Kirchen. Umgeben wird dieser reizvolle Ort von einer Stadtmauer, welche die Venezianer errichteten.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel (Landeskat.) in Budva.

8. Tag: Budva – Kotor – St. Stefan – Shkodra (Albanien) (ca. 131 km)

Mit der Bucht von Kotor erwartet Sie ein besonderer Höhepunkt und UNSESCO-Weltkulturerbe. Spazieren Sie durch die pittoreske Altstadt, wo die wichtigsten Monumente wie z.B. die St. Tryon Kathedrale aus dem Jahr 1166 oder die alten Stadtmauern mit einer Länge von 4,5 km zu finden sind. Ihre weitere Reise führt Sie entlang der schönsten Siedlungen und Strände im Umfeld Budvas. Am bekanntesten ist die kleine mittelalterliche Insel Sveti Stefan, die bereits von zahlreichen Stars und Berühmtheiten besucht wurde. Anschließend geht es nach Shkodra.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel (Landeskat.) in Shkodra.

9. Tag: Shkodra – Skopje (Nordmazedonien) (ca. 300 km)

Shkodra ist die die fünftgrößte Stadt Albaniens und wird auch die heimliche Hauptstadt genannt. Sie zählt mit ihren imposanten Bauwerken zu den beliebtesten Städten des Landes. Unweit der Stadt liegt die Burgruine Rozafa, die Teil Ihrer Besichtigung ist. Auf dem Weg ins beschauliche Nordmazedonien halten Sie am Kloster Gracanica. Anschließend Transfer nach Skopje. Die Hauptstadt Nordmazedoniens ist mehrere tausend Jahre alt, bis heute erleben Sie die ethnische Vielfalt des Landes nirgendwo so eindrücklich wie in Skopje. In der Altstadt sind vor allem die profanen und sakralen Bauten wie die Moscheen, Hammams und Karawansereien sowie die alten Marktstraßen sehenswert. Auf Ihrer Besichtigung erkunden Sie u.a. die Mustafa Pasha Moschee, die Festung Skopjes sowie den alten Basar.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel (Landeskat.) in Skopje.

10. Tag: Skopje – Sofia (Nordmazedonien/Bulgarien) (ca. 250 km)

Nach dem Frühstück erreichen Sie Sofia, wo Sie einen anderen Teil der bulgarischen Hauptstadt entdecken. Sie besuchen die eindrucksvolle Alexander Nevski Kathedrale, den Wrana-Palast sowie die Sophienkirche, die älteste Kirche der Stadt. Auch die berühmte Kirche von Bojana darf selbstverständlich auf Ihrer Entdeckungstour nicht fehlen. Nach dem Abendessen haben Sie genügend Zeit, den Abend in Sofia ausklingen zu lassen.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel (Landeskat.) in Sofia.

11. Tag: Rückreise

Transfer zum Flughafen Sofia und Rückflug nach Deutschland.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten

Ihre Hotels

Sie übernachten in 4-Sterne Hotels (Landeskat.): 2 x in Bulgarien, 2 x in Griechenland, 4 x in Albanien, 1 x in Montenegro und 1x in Nordmazedonien. Alle Hotels verfügen über Rezeption, Restaurant, Bar und Doppel- (2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (1 Vollzahler) mit TV, Bad oder Dusche.

Wunschleistungen:

Zuschlag p.P./Aufenthalt

Einzelzimmer € 199.-

Generelle Hinweise:

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen. Bei Nichterreichen ist der Veranstalter berechtigt, die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abzusagen. In diesem Fall erhält der Reiseteilnehmer auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Veranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Die Hotelnamen erfahren Sie vor Ort.

Deutsche Staatsbürger benötigen einen bei Rückreise noch mindestens 6 Monate gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Veranstalter:

clevertours.com
clevertours.com GmbH
Humboldtstraße 140, 51149 Köln

Weitere Informationen zum Veranstalter clevertours.com

Durchschnittliche Werte im November

4°C
Lufttemperatur
°C
Wassertemperatur
2 Stunden
Sonnenscheindauer

Durchschnittliche Werte im Jahresverlauf

  • Lufttemperatur in °C
  • Wassertemperatur in °C
Newsletteranmeldung
Anmeldung zum Newsletter

Ab jetzt keine Angebote mehr verpassen! Bei Anmeldung schenken wir Ihnen zusätzlich € 20.- für die Online-Buchung.

Jetzt anmelden und Rabatt-Code sichern