Buchungscode 3F0003D4
Angebot merken

Kreuzfahrt Karibik

MSC Seaside - ab / bis Martinique

MSC-Kreuzfahrten
Buchungscode 3F0003D4
Angebot merken

Clever buchen

Attraktive Vorteile sichern mit dem Vorteilspaket.

Mehr Informationen

Günstiger buchen

Dieses Angebot hat den garantiert günstigsten Preis.

Mehr Informationen

Inklusivleistungen:

  • 16-tägige Reise inkl. Nonstop-Flug in der Economy-Class von Frankfurt nach Martinique und zurück
  • Rail&Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • Transfers (lt. Ausschreibung)
  • 14 Nächte in der gebuchten Kabinenkategorie auf dem First-Class-Schiff MSC Seaside
  • Vollpension an Bord (wie beschrieben)
  • All-Inclusive Getränkepaket Easy Plus an Bord (Wert € 616.-)
  • Trinkgelder an Bord
  • Teilnahme am Bordprogramm
  • Internationaler Gästeservice an Bord
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren in allen Häfen
Je nach Termin können aufgrund regionaler Vorgaben einzelne Reiseleistungen und die Nutzung der Hoteleinrichtungen abweichen. Bitte beachten Sie bei Ihrer Buchung, dass aktuell zahlreiche Reedereien aufgrund der weltweiten Pandemie auf eine 2G und z.T. bereits auf eine 1G Strategie umstellen. Dies gibt Ihnen ein gutes Gefühl zu verreisen und endlich wieder einen tollen Urlaub zu verbringen.

Ihr Reiseziel:

Buchen Sie sich schon jetzt Ihre Traumreise für den nächsten Winter! Freuen Sie sich auf endlos lange, palmengesäumte Sandstrände und das türkisblaue Meer der Karibik. Es erwartet Sie eine bunte Mischung aus traumhaften Landschaften ober- und unterhalb der Wasseroberfläche sowie viele tolle Orte auf jeder der 10 Inseln, die Sie bereisen. Bestaunen Sie die liebevoll bezeichnete „Blumeninsel“ Martinique, schlendern Sie auf Barbados entlang der bunten Häuschen oder entspannen Sie einfach an traumhaften Sandstränden. Genuss steht auf dieser Reise jedenfalls an oberster Stelle, denn an Bord genießen Sie in einem der unzähligen Restaurants, Bars & Lounges die ruhigen oder auch unterhaltsamen Stunden inklusive Ihres Getränkepaketes. Nutzen Sie die Gelegenheit und buchen Sie 16 Tage Sommer, Strand und Meer zum garantiert unschlagbaren Preis – egal, ob alleine oder mit Freunden und Familie. Diese beeindruckende Kreuzfahrt werden Sie so schnell sicherlich nicht vergessen!

Ihr Reiseverlauf:

Ihr Reiseverlauf bei Anreise am 3.12., 17.12., 11.2., 25.2. und 11.3.

1. Tag: Flug nach Fort-de-France (Martinique), Abfahrt ca. 23 Uhr

Transfer zum Hafen und Einschiffung auf die MSC Seaside

2. Tag: Pointe-à-Pitre (Guadeloupe), Ankunft 9 Uhr, Abfahrt 20 Uhr

Zu den Sehenswürdigkeiten der zu Frankreich gehörenden Insel Guadeloupe mit der Stadt Pointe-à-Pitre zählen die Basiliken St. Pierre und St. Paul, der Justizpalast, das Museum St. John Perse, das Aquarium sowie der duftende Gewürzmarkt. Genießen Sie das Flair der Stadt mit seinen engen Gässchen oder erkunden Sie die Natur und Strände, die diese Insel ausmachen.

3. Tag: Erholung auf See

4. Tag: Philipsburg (Sint Maarten), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

Die Insel besteht aus einem französischen und einem niederländischen Teil. Philipsburg, die Hauptstadt der niederländischen Inselhälfte, bietet zahlreiche Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten und lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Entspannen Sie nach einem Stadtrundgang und Einkaufsbummel an einem der über 30 wunderschönen Strände mit einer Länge von rund 16 Kilometern. Ein Wassertaxi bringt Sie schnell dorthin.

5. Tag: St. John’s (Antigua), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

In der äußerst lebendigen Stadt St. John's können Sie heute über einen der vielen bunten Märkte bummeln, das karibische Flair einatmen, die Stadt genießen, den gut erhaltenen Justizpalast besuchen, die Kathedrale St. John's oder eines der ältesten Kolonialbauwerke, die Ruine des Fort James, erkunden. Vom English Harbour, der an die Zeit als Befestigungsstandpunkt erinnert, werden Sie mit einem tollen Blick über die Uferpromenade belohnt.

6. Tag: Basseterre (St. Kitts & Nevis), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

Heute legen Sie im Hafen Port Zante in Basseterre, der historischen Hauptstadt St. Kitts auf den Kleinen Antillen, an. Begeben Sie sich auf eine Zeitreise und genießen Sie von „Fort Brimstone Hill Fortress“, einem gewaltigen Fort, welches von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde, einen herrlichen Panoramablick auf die Nachbarinseln Saba und St. Eustatius.

7. Tag: Roseau (Dominica), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 20 Uhr

Die Insel Dominica trägt wegen der üppigen Flora und Fauna den Beinamen „Naturinsel“. Einige der höchsten Berge der Inselgruppe der Kleinen Antillen befinden sich auf dieser Insel. Im Nationalpark „Morne Trois Pitons“ finden Sie über 5.000 Pflanzenarten, 135 Vogelarten, 12 Reptilien Arten sowie 7 Säugetier Arten. Der Nationalpark ist seit 1997 UNESCO-Weltnaturerbe.

8. Tag: Fort-de-France (Martinique), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 23 Uhr

Entdecken Sie eine der größten Städte der kleinen Antillen – Fort-de-France auf der Insel Martinique. Die Blumeninsel, wie sie von Einheimischen genannt wird, gehört dem französischen Staat an und somit auch der EU. Schließen Sie sich einer Führung des Fort Saint-Louis an, das damals Schauplatz von Kämpfen zwischen Franzosen und Engländern war und heute als Historisches Monument unter Denkmalschutz steht oder ergattern Sie noch eine Kleinigkeit für sich oder ihre Liebsten auf einem der Märkte in der Innenstadt oder der Markthalle.

9. Tag: Pointe-à-Pitre (Guadeloupe), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 20 Uhr

10. Tag: Port Castries (St. Lucia/Kleine Antillen), Ankunft 9 Uhr, Abfahrt 18 Uhr

Heute legen Sie im Hafen Pointe Seraphine von Castries an. Die Insel St. Lucia ist geprägt von einzigartiger Landschaft - dicht bewaldete Berge, tiefe Täler, weitläufige Strände, felsige Vulkangebirge, gigantische Baumkronen und wilde Orchideen. Das 30 km² große Schutzgebiet „Pitons“, das aus zwei vor der Insel liegenden, spitz zulaufenden Berge vulkanischen Ursprungs besteht, wurde aufgrund seiner landschaftlichen Schönheit zum UNESCO Weltnaturerbe und zum Wahrzeichen der Insel erklärt.

11. Tag: Bridgetown (Barbados), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

Willkommen in Bridgetown, der Hauptstadt von Barbados. Die karibische Trauminsel ist geprägt vom Kunsthandwerk, was sich in vielen Galerien und Werkstätten widerspiegelt. Besichtigen Sie das Künstlerviertel Pelican Village oder bestaunen Sie die Töpferkunst in der Fairfield Pottery & Gallery. Für entspannte Stunden in „Klein-England“ sorgen die englische Mentalität mit „Fünf-Uhr-Tee“, die endlos weiten Sandstrände mit kristallklarem Wasser und eine faszinierende Landschaft, die Ihr Herz höherschlagen lässt.

12. Tag: Erholung auf See

13. Tag: St. George‘s (Grenada), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

St. George's gilt als eine der malerischsten Städte der Karibik. Die Architektur der Hauptstadt Grenadas steht unter verschiedenen kolonialen Einflüssen. Zum einen ist der französische Landhausstil aus dem 18. Jh., zum anderen der gregorianische und viktorianische Stil aus Großbritannien dem 18. und 19. Jh. erkennbar. Der Hafen von St. George's liegt in einer langen Bucht auf welche Sie vom Hang aus, auf dem St. George's errichtet wurde, einen herrlichen Ausblick haben.

14. Tag: Kingstown (Saint Vincent and the Grenadines), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

Kingstown ist die Hauptstadt der Monarchie St. Vincent und die Grenadinen. Sehenswert sind unter anderem der Botanische Garten sowie die anglikanische Kathedrale „St. George“. Unternehmen Sie eine Wanderung rund um den Vulkan Soufriere oder erkunden Sie eine der zahlreichen Buchten, die auch schon für den Film „Fluch der Karibik“ als Kulisse dienten.

15. Tag: Fort-de-France (Martinique), Ankunft 7 Uhr

Ausschiffung, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland

16. Tag: Ankunft in Deutschland

Ihr Reiseverlauf bei Anreise am 10.12.22

1.-2. Tag: analog Reiseverlauf oben

3. Tag: Port Castries (St. Lucia), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 20 Uhr

4. Tag: Bridgetown (Barbados), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

5. Tag: Erholung auf See

6. Tag: St. George‘s (Grenada), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

7. Tag: Kingstown (Saint Vincent and the Grenadines), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

8. Tag: Fort-de-France (Martinique), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 23 Uhr

9. Tag: Pointe-à-Pitre (Guadeloupe), Ankunft 9 Uhr, Abfahrt 20 Uhr

10. Tag: Erholung auf See

11. Tag: Philipsburg (Sint Maarten), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

12. Tag: St. John’s (Antigua), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

13. Tag: Basseterre (St. Kitts & Nevis), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

14. Tag: Roseau (Dominica), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 20 Uhr

15. Tag: Fort-de-France (Martinique), Ankunft 7 Uhr

16. Tag: Ankunft in Deutschland

Ihr Reiseverlauf bei Anreise am 31.12.22

1.-2. Tag: analog Reiseverlauf oben

3. Tag: Basseterre (St. Kitts & Nevis), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

4. Tag: Erholung auf See

5. Tag: Philipsburg (Sint Maarten), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

6. Tag: St. John’s (Antigua), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

7. Tag: Roseau (Dominica), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

8.-16. Tag: analog Reiseverlauf oben

Ihr Reiseverlauf bei Anreise am 14.1.23

1.-8. Tag: analog Reiseverlauf am 31.12.22

9. Tag: Pointe-à-Pitre (Guadeloupe), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 19 Uhr

10. Tag: Port Castries (St. Lucia/Kleine Antillen), Ankunft 9 Uhr, Abfahrt 18 Uhr

11. Tag: Bridgetown (Barbados), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 20 Uhr

12. Tag: St. George‘s (Grenada), Ankunft 9 Uhr, Abfahrt 18 Uhr

13. Tag: Erholung auf See

14. Tag: Kingstown (Saint Vincent and the Grenadines), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 20 Uhr

15. Tag: Fort-de-France (Martinique), Ankunft 7 Uhr

16. Tag: Ankunft in Deutschland

Ihr Reiseverlauf bei Anreise am 28.1.23

1.-2. Tag: analog Reiseverlauf oben

3. Tag: Roseau (Dominica), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 19 Uhr

4. Tag: Philipsburg (Sint Maarten), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

5. Tag: Erholung auf See

6. Tag: St. John’s (Antigua), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

7. Tag: Basseterre (St. Kitts & Nevis), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 18 Uhr

8. Tag: Fort-de-France (Martinique), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 23 Uhr

9.-16. Tag: analog Reiseverlauf oben

Ihr Reiseverlauf bei Anreise am 25.3.23

1.-8. Tag: analog Reiseverlauf oben

9. Tag: Pointe-à-Pitre (Guadeloupe), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 18 Uhr

10. Tag: Bridgetown (Barbados), Ankunft 9 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

11. Tag: Erholung auf See

12. Tag: St. George‘s (Grenada), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

13. Tag: Kingstown (Saint Vincent and the Grenadines), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

14. Tag: Port Castries (St. Lucia/Kleine Antillen), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 21 Uhr

15. Tag: Fort-de-France (Martinique), Ankunft 7 Uhr

16. Tag: Ankunft in Deutschland

Hinweis: Änderung der Reiseverläufe vorbehalten

Ihr Schiff:

Erleben Sie an Bord des First-Class-Schiffs MSC Seaside eine Reihe vielfältiger Unterhaltungs- und Freizeitmöglichkeiten sowie ausreichend Ruhezonen. Freuen Sie sich u.a. auf das verglaste Atrium mit spektakulärem Ausblick, weitläufige Innen- und Außenflächen, ein Sonnendeck mit Panorama-Pool und den MSC Seaside Waterfront Boardwalk, der das gesamte Schiff umgibt und eine Vielzahl an Restaurants, Bars und Boutiquen bietet. Außerdem erwarten Sie an Bord das MSC Aurea Spa mit Saunen, Solarien, Beautysalon, Fitnesscenter mit modernsten Geräten und ein Kursangebot von Aerobic bis Yoga (z.T. gegen Gebühr), Theater, Diskothek, Kasino, Bowling und vieles mehr. Für das leibliche Wohl an Bord sorgen das Buffet- und Hauptrestaurant oder die Spezialitätenrestaurants (gegen Gebühr) sowie verschiedene Bars, Lounges und Cafés.

Die modernen und komfortablen Balkonkabinen (ca. 16 m² inkl. Balkon; min. 1/max. 2 Vollzahler) verfügen über ein Doppelbett (zu 2 Einzelbetten arrangierbar), Bad oder Dusche, Föhn, Telefon, TV, Klimaanlage, Minibar (gegen Gebühr), Safe und raumhohe Glastür zum privaten Balkon mit Sitzgelegenheit.

Die Erlebniswelten Bella und Fantastica unterscheiden sich durch Größe, Lage und inkludierte Angebote an Bord:

Balkonkabine Bella (BB) = z.T. mit Sichtbehinderung, Lage auf den unteren Decks

Balkonkabine Fantastica (BR3) = Deluxe Balkonkabine, Lage auf den oberen Decks

Für Ihren persönlichen Traumurlaub hat MSC Cruises verschiedene Erlebniskategorien mit unterschiedlichen Leistungen zusammengestellt. Sie entscheiden, welche Leistungen Sie an Bord nutzen möchten - ganz nach Ihren Vorlieben.

BELLA

Inklusivleistungen wie beschrieben

MSC Voyagers Club Punkte

Lage der Kabinen auf den unteren Decks

Abendlicher Turndown-Service (Vorbereitung der Betten für die Nacht)

FANTASTICA

Inklusivleistungen wie beschrieben

MSC Voyagers Club Punkte

Abendlicher Turndown-Service (Vorbereitung der Betten für die Nacht)

Frühstück auf der Kabine

Freie Wahl der Tischzeit am Abend (vorbehaltlich der Verfügbarkeiten)

20% Rabatt auf ausgewählte Dinner-Erlebnisse in den Spezialitätenrestaurants (bei Vorausbuchung)

Verpflegung

Die Vollpension an Bord umfasst bis zu 5 Mahlzeiten täglich (Frühstück, Mittagessen, nachmittags Kaffee, Tee und Snacks, Abendessen sowie spätabendliche Mahlzeit). Zu den Mahlzeiten stehen Ihnen in den Buffetrestaurants Eiswasser, Filterkaffee und Tee zur Verfügung.

Ihr All-Inclusive Getränkepaket Easy Plus

Unbegrenzter Genuss von alkoholfreien und alkoholischen Getränken bis zu einem Preis von € 8.- bzw. USD 9.-. Dazu zählen eine die besten klassischen und Frozen Cocktails sowie Spirituosen, Liköre und Mixgetränke. Darüber hinaus erhalten Sie eine Auswahl an Weinen serviert im Glas sowie 10% Rabatt auf Weinflaschen, die Sie an Bord erwerben, eine breite Auswahl an Bier vom Fass und aus der Flasche, alkoholfreie Cocktails, Softdrinks, Mineralwasser, Kaffeespezialitäten (Latte Macchiato, Espresso, Cappuccino etc.), heiße Schokolade und Tees. Die im Paket enthaltenen Getränke können in allen Bars, Buffet-, Haupt- und Spezialitätenrestaurants sowie auf Ocean Cay verzehrt werden. Das Paket gilt nicht in den Bars von Venchi 1878, im MSC Starship Club, Hola! Tacos, Lavazza und Jean Philippe Chocolate Coffee, Crêpes & Gelato.

Die Verpflegungsleistungen an Bord beginnen am Einschiffungstag mit dem Abendessen und enden am Ausschiffungstag mit dem Frühstück.

Hinweis: Schiffs-, Wellness- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Wunschleistungen:

Zuschlag Premium Economy Class pro Person € 290.-

Zuschlag Business Class pro Person € 990.-

Generelle Hinweise:

Zusatzkosten pro Person

15 % Servicegebühr für kostenpflichtige Getränke und Serviceleistungen an Bord

Einschiffungsbedingungen und Hygienekonzept

Genaue Informationen und Bedingungen zur Einschiffung sowie das Hygienekonzept an Bord finden Sie online auf der Internetseite der Reederei unter https://www.msccruises.de/gesundheit-und-sicherheit

Der Abschluss einer COVID-Versicherung ist obligatorisch.

Generelle Hinweise

Deutsche Staatsbürger benötigen einen nach Rückreise noch mindestens 6 Monate gültigen, maschinenlesbaren Reisepass (bordeauxrot).

Bitte beachten Sie aufgrund der dynamischen Lage stets die aktuellen Einreiseinformationen des Auswärtigen Amtes für Ihr Reiseziel und informieren Sie sich spätestens 48 Std. vor Abreise über aktuelle Sicherheitshinweise. Es können sich auch kurzfristige Änderungen ergeben, die von Region zu Region abweichen, weshalb es wichtig ist, dass Sie die Sicherheitshinweise im Blick behalten und sich auf veränderte Einreisebestimmungen einstellen. Abweichende Bedingungen für nichtdeutsche Staatsbürger sind möglich.

Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist jeder Gast selbst verantwortlich. Ohne die benötigten Unterlagen kann das Einschiffen im Hafen verweigert werden! Bitte informieren Sie sich ggf. beim jeweiligen Konsulat. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.auswaertiges-amt.de

Um Ihre Reiseunterlagen der Reederei rechtzeitig produzieren zu können und einen reibungslosen Check-In am Pier zu ermöglichen, ist eine Online-Registrierung vor der Einschiffung bei der Reederei erforderlich. Eine ausführliche Anleitung hierzu erhalten Sie mit Ihrer Reisebestätigung. Erfolgt keine rechtzeitige Registrierung vor Anreise, können Ihre Reiseunterlagen nicht rechtzeitig versendet werden und der Check-In am Hafen verzögert sich bzw. die Einschiffung könnte verweigert werden.

Bitte beachten Sie, dass minderjährige Passagiere (unter 18 Jahre) nur in Begleitung eines Erwachsenen (mindestens 18 Jahre) an Bord gehen dürfen. An minderjährige Personen unter 18 Jahren wird kein Alkohol ausgeschenkt.

Die Bordsprache ist Englisch und die Bordwährung der Euro (€). Weitere Bordsprachen sind Deutsch, Italienisch, Französisch und Spanisch. Kreditkartenzahlung an Bord möglich: VISA, American Express und MasterCard. Bitte beachten Sie, dass nicht in allen Bereichen des Schiffes deutschsprachiges Personal zur Verfügung steht. Kenntnisse der englischen Sprache sind daher zu empfehlen.

Die Reiseleistungen sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt nutzbar. Detaillierte Informationen über die Geeignetheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität fragen Sie bitte direkt in unserem Callcenter an.

Stand April 2022, Änderungen vorbehalten

Wissenswertes A-Z:

Dank des sorgfältig ausgearbeiteten Hygienekonzeptes reisen Sie unbeschwert und mit größtmöglicher Sicherheit an Bord! Eine ausführliche Beschreibung des Hygienekonzeptes sehen Sie im Video in der Bildgalerie oder auf der Internetseite der Reederei unter: https://www.msccruises.de/gesundheit-und-sicherheit

SICHERE AUSFLÜGE

Zum Schutz Ihrer Gesundheit, die der anderen Gäste sowie der Besatzung empfiehlt MSC, Landgänge mit einem von MSC Kreuzfahrten organisierten, sicheren Ausflug zu unternehmen. Bitte beachten Sie die für Ihr jeweiliges Reiseziel gültigen Bestimmungen und Voraussetzungen. Änderungen sind jederzeit möglich und es liegt in der Verantwortung der Reisenden, sich mit eventuellen Einschränkungen vertraut zu machen sowie diese einzuhalten.

Informationen zu MSC-Landausflügen: https://www.msccruises.de/unsere-kreuzfahrten/landausfluege

Häufig gestellte Fragen (FAQ): https://www.msccruises.de/faq

In der Rubrik "Häufig gestellte Fragen" finden Sie viele nützliche Informationen rund um Ihre Kreuzfahrtbuchung. Hier können Sie nach Überschriften und detailliert formulierten Antworten zu den am häufigsten auftretenden Problemen und Fragestellungen suchen, die vielleicht auch Ihnen weiterhelfen.

Alle Informationen zur Kreuzfahrt vor Ihrer Reise finden Sie unter " Vor der Kreuzfahrt"...

Stand April 2022, Änderungen vorbehalten

Veranstalter:

clevertours.com
clevertours.com GmbH
Humboldtstraße 140, 51149 Köln

Weitere Informationen zum Veranstalter clevertours.com

Lieber Kreuzfahrt-Gast,

Sie möchten endlich einmal die schönste Urlaubsform auf dem Wasser kennenlernen oder sind bereits ein „erfahrener Seebär“. Hier finden Sie weitere Informationen die Ihnen helfen Ihr Wissen noch zu erweitern bzw. sich für die Urlaubsart zu begeistern.

Vor(ur)teile

1. Vor(ur)teil - Teuer

Kreuzfahrten sind Luxus für Besserverdiener und an Bord kommen noch viele Nebenkosten hinzu!

Stimmt nicht: Es gibt Kreuzfahrten für jedes Budget – wie bei Hotels im Drei-, Vier- oder Fünf-Sterne-Bereich. Einstiegspreise für eine 1-wöchige Kreuzfahrt im Mittelmeer liegen bereits bei unter 400,- Euro. Hinzu kommen - gerade wichtig für Familien - günstige Kinderfestpreise (oder sogar kostenlose Mitreise). Nicht außer Acht lassen darf man die Leistungen, die im Reisepreis bereits inklusive sind. Vollpension, Unterhaltungsprogramm an Bord und Kinderbetreuung machen die Reise für die Urlaubskasse leicht kalkulierbar. Nebenkosten lassen sich entgegen der landläufigen Meinung bei einer Kreuzfahrt bereits bei der Buchung planen und kalkulieren. Auf obligatorische Kosten wird bereits in der Ausschreibung hingewiesen. Nicht vergessen sollte man, das selbst bei einem Urlaub an Land Nebenkosten wie Trinkgelder, Ausflüge, Getränke und Kosten für Spa-Behandlungen anfallen.

2. Vor(ur)teil - Überaltert

Auf Kreuzfahrtschiffen trifft man nur auf Rentner!

Stimmt nicht: Im Großen und Ganzen ist das Schnee von gestern! – Das Durchschnittsalter deutscher Kreuzfahrtgäste auf Hochseeschiffen betrug 2011 laut DRV Studie 49,3 Jahre. Stärkste Altersgruppe ist die der 41- bis 55-Jährigen (30 Prozent), nur rund 20 Prozent der Gäste sind im Pensions- bzw. Rentenalter. Aber natürlich unterscheidet sich die Altersstruktur je nach Schiff, Route und Reisedauer – so sind etwa in der Hauptferienzeit oft Familien mit Kindern an Bord, wogegen gerade auf längeren exotischeren Seereisen die „Bestager“ dominieren.

3. Vor(ur)teil - Beengt

Man fühlt sich auf dem Schiff eingeschlossen!

Stimmt nicht: Dieses Argument trifft auf unsere Auswahl an Schiffen nicht zu! – Wo sonst erhält man die Gelegenheit, sein Hotel immer dabei zu haben und doch quasi täglich woanders zu sein. Wenn das Schiff im Hafen liegt, kann man von Bord gehen und neue Städte und Regionen erkunden. Gerade die neuen modernen, großen Schiffe bieten eine enorme Vielfalt an Bord, sodass sich die Gäste praktisch nie auf einem Fleck tummeln.

4. Vor(ur)teil - Steif, Langweilig & Underdressed

An Bord ist nichts los, ich muss 5x am Tag die Kleidung wechseln und jeden Abend das kleine Schwarze oder den Smoking anziehen!

Stimmt nicht: Gerade die neuen, modernen Schiffe funktionieren eher wie eine Ferienanlage an Land mit abwechslungsreicher Unterhaltung, Sportmöglichkeiten, Wellness und Shopping bis hin zum Nightlife. Die Atmosphäre ist je nach Reederei eher leger und meist gibt es lediglich zum Galadinner eine Kleiderordnung. Selbst diese lässt sich umgehen, wenn Sie ins Buffet-Restaurant ausweichen oder den Zimmerservice bemühen.

5. Vor(ur)teil - Das Gewicht

Den ganzen Tag nur Essen!

Stimmt nicht: Das gastronomische Angebot an Bord ist verführerisch und steht in der Regel 24-Stunden am Tag zur Verfügung. Es liegt also an jedem selbst, ob er das Angebot wahrnimmt oder ein paar Kalorien im kostenlosen Fitness-Center oder bei einem Landausflug verbrennt oder sich bewusst ernährt. Es ist quasi alles im Angebot. Diätkost, leichte Gerichte, Salate und Obst stehen auf fast allen Menükarten und sind spätestens auf dem Buffet zu finden. Das Schöne ist, Sie als Gast haben immer die Wahl, man kann – muss aber nicht.

6. Vor(ur)teil - Seekrank

Auf hoher See wird einem garantiert übel!

Stimmt nicht: Das Thema Seekrankheit darf man nicht einfach ignorieren. Wenn Sie konkrete Erfahrungen mit Reiseübelkeit bei Flügen oder Fährpassagen haben, können wir Sie ein wenig beruhigen. Gerade auf großen Schiffen sorgen Stabilisatoren bei normalem Seegang für keine aprupten Bewegungen des Schiffes. Frische Luft und ein Blick auf den Horizont tun ein Übriges, hier abzuhelfen. Alternativ wählen Sie am besten ein Fahrgebiet, wo ruhige See herrscht. Dies ist bspw. im Sommer das Mittelmeer und in den Wintermonaten die Karibik. Im äußersten Notfall gibt es ab auch wirkungsvolle und verträgliche Arzneimittel.

Kreuzfahrt ABC

A

Achtern/Heck
Hinterer Teil des Schiffes
Auf Reede liegen
Außerhalb eines Bestimmungshafen oder in einer Flussmündung vor Anker liegen
Auslaufen
Verlassen des Hafens
Ausschiffen
Von-Bord-gehen am Ende einer Reise

B

Backbord
In Fahrtrichtung links (rotes Signal)
Beaufort
Beaufort (abgekürzt bft.) Die Beaufortskala ist eine Skala zur Klassifikation von Winden nach ihrer Geschwindigkeit. Es handelt sich um das allgemeinste System zur Definition von Windstärken; benannt nach Admiral Sir Francis Beaufort. Die zwölfstufige Skala wurde von Beaufort im Jahre 1806 während seines Kommandos auf der Woolwich entwickelt.
Bootsstation
Warteplätze bei Rettungsbooten für Notfälle

C

Captainsdinner
Dinner an Bord, welches auch vom Kapitän des Schiffes besucht wird. Dies findet oft am Ende einer Reise statt und ist für viele Gäste ein Highlight. Dabei besteht oft die Möglichkeit, auch ein Bild mit dem Kapitän zu machen.

D

Davits
Kräne, die die Rettungsboote ausschwenken

E

Einschiffen
an Bord eines Schiffes gehen

F

Faden
nautisches Längenmaß 1 Faden = 1,82 m

G

Galadinner
Abendessen in Abendgarderobe (Herren: Anzug/Smoking; Damen: Abendkleider)

H

Heck
hinterer Teil des Schiffes

I

Informal
Kleidungsempfehlung für den Abend, zwanglos oder sportlich elegant

J

Jungfernfahrt
erste Reise mit Passagieren nach Fertigstellung eines Schiffs

K

Kabellänge
Längenmaß = 100 Faden = 182,8 m

L

Lee
windabgewandte Seite des Schiffes

M

Manifest
Passagierliste, Verzeichnis der Mannschaft und Ladung

N

Nachtmarken
ortsfeste und schwimmende Leuchtfeuer

P

Passenger Space Ratio
Platz, der jedem Passagier durchschnittlich zur Verfügung steht

R

Reling
Geländer um ein freiliegendes Deck oder um Decksöffnungen

S

schlingern
seitliches Schaukeln eines Schiffes um seine Längsachse

T

Takelage
Segel des Schiffs

U

Untiefe
flache Wasserstelle

V

voraus
vor dem Schiff

Z

Zodiac
bordeigene Schlauchboote für Erkundungsfahrten z.B. in der Antarktis

Schiffsklassifizierung

Liebe Gäste,

für den vielfältigen und ständig wachsenden internationalen Markt der Kreuzfahrtschiffe gibt es bisher keine neutrale und übergeordnete Organisation, die sich mit der Klassifizierung von Kreuzfahrtschiffen beschäftigt. Es obliegt allein den Reedereien, ihre Schiffe zu bewerten. Ebenso bunt wie der Markt an sich sind demnach auch die Klassifizierungen. Die eine Reederei nimmt die Bewertung anhand der Kabinengröße vor, bei anderen steht die Größe des Schiffes oder das angebotene Unterhaltungsprogramm im Vordergrund. Wieder andere sehen den Ausschlag für eine hohe Bewertung eher im Bereich Service für den Gast oder das Passagier-/Besatzungsverhältnis an Bord. Um Ihnen die Bewertung unseres Kreuzfahrtprogrammes zu erleichtern, haben wir als kompetenter Partner in Sachen Kreuzfahrten eine eigene subjektive Klassifizierung für Sie vorgenommen. Verglichen haben wir dabei in erster Linie Schiffsgröße, Serviceniveau sowie Bord- und Kabinenausstattung. Die Bewertungen unterliegen ständigen Kontrollen und Anpassungen durch unsere Mitarbeiter und Partner. Aufgrund der vielfältigen Faktoren, die in eine Bewertung einfließen, bitten wir Sie zu beachten, dass es dennoch zu Differenzen zwischen unserer Klassifizierung und Ihrer persönlichen Bewertung kommen kann. Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine erholsame Zeit mit uns an Bord und freuen uns, Sie als Gast bei unseren Kreuzfahrten begrüßen zu dürfen. Ihr Team von clevertours.com

Schiff der Mittelklasse

Mittelklasseschiffe sind ausgewählte Hochseeschiffe, hochanteilig mit geringer Passagierzahl und dadurch sehr überschaubar für den Gast. Die meist kleineren Schiffe können auch kleine Häfen anlaufen und bieten daher oft „exotischere“ Reiseziele an als große Schiffe. An Bord herrscht eine angenehme Atmosphäre und guter Komfort. Grundlegende Ausstattungsmerkmale wie Restaurant, zentrale Information, Schwimmbad und Bordunterhaltung sind vorhanden. Die Kabinen sind einfach und zweckmäßig ausgestattet.

Schiff der Komfortklasse

Ein Schiff der Komfortklasse bietet einen guten Standard bei einer überschaubaren Schiffsgröße. Die Ausstattung umfasst ein breites Spektrum an Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Das kulinarische Angebot umfasst mehrere Restaurants und Bars. Die Kabinen sind komfortabel ausgestattet.

Schiff der Premiumklasse

Bei Schiffen der Premiumklasse handelt es sich um erstklassige Schiffe mit großzügiger Ausstattung und gehobenem Komfort. Ein Wellness- und Fitnessbereich ergänzt das insgesamt sehr umfangreiche Bordangebot.

Schiff der First Class

Schiffe der First Class bieten die gleiche Ausstattung wie Schiffe der Premiumklasse. Verfügen darüber hinaus aber über ein gewisses Plus an Komfort und Ausstattung. Dies bezieht sich sowohl auf Kabinen wie auf Bordeinrichtungen.

Schiff der Luxusklasse

Das Prädikat Luxusschiff erhalten nur ganz ausgewählte Schiffe. Luxusschiffe stehen für einen exzellenten Service, höchsten Komfort und besten Service an Bord. In der Regel besteht an Bord ein Passagier / Besatzungsverhältnis von 2 zu 1. Nicht nur das kulinarische Angebot bewegt sich auf Sterne Niveau.

Schiffe ohne Bewertung

Hierunter fallen alle Schiffe für die keine direkte Klassifizierung möglich ist. Dies umfasst Clubschiffe, Expeditionsschiffe, Seeschiffe, Segler, Flussschiffe und Fähren.

Newsletteranmeldung
Anmeldung zum Newsletter

Ab jetzt keine Angebote mehr verpassen! Bei Anmeldung schenken wir Ihnen zusätzlich € 10.- für die Online-Buchung.

Jetzt anmelden und Rabatt-Code sichern