Buchungscode IR3363D4
Angebot merken Empfehlen

Westl. Mittelmeer Kreuzfahrt + Lissabon & Vorprogramm Lago Maggiore

Costa Kreuzfahrten / Costa Fascinosa / Westliches Mittelmeer

Costa-Kreuzfahrten
Buchungscode IR3363D4
Angebot merken Empfehlen

Clever buchen

Attraktive Vorteile sichern mit dem Vorteilspaket.

Mehr Informationen

Günstiger buchen

Dieses Angebot hat den garantiert günstigsten Preis.

Mehr Informationen

Inklusivleistungen:

  • 3 Nächte vor der Kreuzfahrt im 3-Sterne Hotel Le Palme (Landeskat.) in Dormelletto am Lago Maggiore (ca. 500 m) mit Frühstück
  • 1 Flasche Prosecco der Kellerei „Villa Sandi“ bei Anreise (pro Zimmer)
  • Parkplatz für die Dauer des Aufenthaltes am Hotel
  • Bewachter Parkplatz in Savona für die Dauer der Kreuzfahrt inkl. Hafentransfer
  • 10 Nächte in der gebuchten Kabinenkategorie auf dem Premiumklasse-Class-Schiff Costa Fascinosa
  • 10x Vollpension an Bord (wie beschrieben)
  • Più Gusto Getränkepaket (Wert € 295.-)
  • Trinkgelder an Bord
  • Teilnahme am Bordprogramm
  • Deutschsprachiger Gästeservice an Bord
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren in allen Häfen

Ihr Reiseziel:

Genießen Sie vor Ihrer Kreuzfahrt 3 Nächte die italienische Gastfreundschaft und den Komfort Ihres Hotels am wunderschönen Lago Maggiore, bevor Sie sich ab Savona auf eine spannende Kreuzfahrt durch das westliche Mittelmeer bis Lissabon begeben.

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag: Individuelle Anreise in Ihr Hotel in Dormelletto am Lago Maggiore (Italien)

2.-3. Tag: Dormelletto (Italien) - Tage zur freien Verfügung

4. Tag: Individuelle Anreise nach Savona (Italien), Abfahrt ca. 17 Uhr

Individuelle Fahrt zum Parkplatz, Hafentransfer und Einschiffung auf die Costa Fascinosa

5. Tag: Marseille (Frankreich), Ankunft 9 Uhr, Abfahrt 17 Uhr

Marseille ist die drittgrößte Stadt Frankreichs und bietet eine große historische Vergangenheit, die sich nicht zuletzt in den vielen Bauten und der schönen Altstadt widerspiegelt. Südlich des Stadtkerns befindet sich eines der Wahrzeichen der Stadt, die Basilika Notre-Dame de la Garde. Die Kirche wurde im neobyzantinischen Stil erbaut und befindet sich auf einem 162 m hohen Kalksteinfelsen. Ein weiteres Highlight ist das vorgelagerte Château d'If, das für den berühmten Roman, „Der Graf von Monte Christo“ Pate stand. Spazieren Sie am alten Hafen entlang oder kehren Sie in eines der zahlreichen Bistros ein und genießen französisches „savoir vivre“.

6. Tag: Erholung auf See

7. Tag : Málaga (Spanien) Ankunft 9 Uhr, Abfahrt 19 Uhr

Die andalusische Stadt Málaga ist für ihre maurische Festung, Alcazaba und die Burgruine Gibralfaro, bekannt. Sie sind ein Meisterwerk der arabischen Architektur und Kunst, welches Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Außerdem können Sie das Geburtshaus Picassos sowie auch die Kathedrale besuchen, die über einer einstigen Moschee erbaut wurde und liebevoll „La Manquita“ (die Einarmige) genannt wird, da ihr zweiter Turm nie vollendet wurde.

8. Tag: Cádiz (Spanien), Ankunft 7.30 Uhr, Abfahrt 17.30 Uhr

Cádiz, die südspanische Küstenstadt, die um 1100 vor Chr. von den Phöniziern gegründet wurde, versprüht direkt das typische andalusische Flair mit seinen schönen verwinkelten Gassen. Durch eine Brücke ist die 9 km lange Landzunge mit dem Festland verbunden. Früher war Cádiz von großer historischer Bedeutung, da Sie Ausgangspunkt vieler Westindienfahrten war. Zu den heutigen Sehenswürdigkeiten gehören, die medizinische Fakultät der Universität von Sevilla, die Alte Kathedrale aus dem 13. und 16. Jhd., die Neue Kathedrale, die im 18/19. Jhd. erbaut wurde, ebenso wie die Markthalle mit Ihrem bunten Treiben und einen großen Angebot von Meeresfischen aller Arten.

9.Tag: Lissabon (Griechenland), Ankunft 9 Uhr, Abfahrt 19 Uhr

Die portugiesische Hauptstadt liegt an der Mündung des Tejo am Atlantik. Beliebte Viertel sind Baixa mit guten Einkaufsmöglichkeiten und Alfama, das älteste Stadtviertel Lissabons mit typischen verwinkelten Gassen. Sehenswürdigkeiten gibt es unzählige, zu den Highlights gehören der Torre de Belém, ein Wachturm an der Tejomündung, und das Hieronymus-Kloster, welches unter anderem die Grabstätte Vasco da Gamas beherbergt, sowie das Castelo de Sao Jorge mit einem herrlichen Blick über Lissabon.

10. Tag: Gibraltar (Gibraltar/Britisches Überseegebiet), Ankunft 14 Uhr, Abfahrt 20 Uhr

Gibraltar wurde auf den Ruinen einer spanischen Stadt aus dem 15. Jahrhundert erbaut, welche wiederum auf den Ruinen einer maurischen Stadt aus dem 12. Jahrhundert stand. Sie besticht durch ihren Regency-Stil aus dem 18. Jahrhundert. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die 300 m über dem Meer liegende St. Michael’s Cave, die Leonora’s Cave, in denen heutzutage Ballettvorführungen und Konzerte stattfinden und die Affenfelsen, wo Sie die berühmten Barbary-Menschenaffen bestaunen können. Einen Besuch wert sind ebenso das Maurischen Badehaus, der Shrine of Our Lady of Europe (bis 1462 eine Moschee, ab dann eine Kapelle) mit dem Bildnis der Schutzheiligen von Gibraltar aus dem 15. Jahrhundert und der Europa Point, der genau 26 km von Afrika entfernt liegt.

Achtung: Bei Anreise am 14.9. haben Sie an Tag 10 Erholung auf See.

11. Tag: Erholung auf See

Achtung: Bei Anreise am 14.9. fahren Sie an Tag 11 Cartagena (Spanien) an.

Cartagena (Spanien) an. Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 18 Uh r

Die für ihr mildes Klima bekannte Stadt Cartagena liegt im Südosten Spaniens und beheimatet einen der bedeutendsten Handelshäfen Spaniens. Erkunden Sie die Forts „Las Galeras“ und „San Julian“, bummeln Sie durch die „Calle Mayor“ mit ihren pittoresken Jugendstilhäusern oder entspannen Sie an einem der zahlreichen Strände der Umgebung.

12. Tag: Valencia (Spanien), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 19 Uhr

Valencia ist die drittgrößte Stadt Spaniens und liegt ca. 350 km südlich von Barcelona an der Mündung des Flusses Túria. Mit seinen belebten, von den bunten Azulejos-Kuppeln vieler Kirchen überragten Straßen vermittelt Valencia einen einzigartigen Eindruck südlicher Lebensweise. Eine der Hauptattraktionen ist das Aquarium, das eine Vielzahl von Ozeanbewohnern aus den verschiedenen Meeren, ein Delfinarium sowie Arktis- und Antarktis-Bewohner zeigt. Bekannt ist die Stadt auch durch die jährlich stattfindenden „Fallas“. Dabei stellen einzelne Stadtviertel übergroße Figuren aus Holz und Pappmaché aus, die herausragende Ereignisse aus dem gesellschaftlichen und politischen Leben karikieren. Probieren Sie die regionale Küche, die für ihre unzähligen Varianten des traditionellen Reisgerichts Paella berühmt ist.

13. Tag: Barcelona (Spanien), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 13 Uhr

Barcelona ist die antike Hauptstadt Kataloniens, der Sitz der bischöflichen Universität und gemeinsam mit Madrid die wichtigste Stadt Spaniens, das größte Industrie- und Handelszentrum des Landes und einer der größten Häfen des Mittelmeeres. Vom Hafen erreicht man schnell das Stadtzentrum, entlang der anmutigen und farbenfrohen "Rambla", einer breiten Allee, reich an kleinen Geschäften und Straßenhändlern. Nicht weit von der Plaza de Catalunya auf dem Monte Tabor steht die imposante Kathedrale, das schönste Gebäude der katalonischen Gotik, die der heiligen Eulalia gewidmet ist, der Patronin der Stadt. In der Krypta der Kathedrale werden noch heute ihre Überreste vermutet. Der Barrio Gotico ist der alte Stadtkern, der von der imposanten Kathedrale beherrscht wird und das Picasso-Museum im Carrer de Montcada beherbergt. Im Museum ist die weltweit größte Sammlung des Künstlers zu sehen. Die berühmteste Sehenswürdigkeit Barcelonas ist jedoch ohne Zweifel die Kathedrale Sagrada Familia, die im Jahr 1882 vom großen Architekten Gaudí begonnen aber nie beendet wurde. Gaudí hatte das Projekt als große Einheit mit 3 Fassaden konzipiert welche die Geburt, Leiden und Tod Christus repräsentieren.

Achtung: Bei Anreise am 14.9. fahren Sie an Tag 13 Tarragona statt Barcelona (Spanien) an.

Tarragona (Spanien) Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 12.30 Uhr

60 goldene Strände reihen sich an der Costa Daurada aneinander und bieten Gelegenheit zum Sonnenbaden, aber auch ein breites Wassersport-Angebot. Die Stadt selbst lädt zum Shopping-Bummel auf der Rambla Nova oder zum entspannten Schlendern durch die Gassen der Altstadt. Highlight ist die Kathedrale im romanischen und gotischen Stil. Freizeitparks wie die PortAventura World Parks bieten Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie. Ein besonderes Highlight ist der Besuch in der idyllischen Weinregion Tarragona. In namhaften Weingütern werden Weltklasse-Weine zur Verkostung angeboten. Auch Freunde des Golf-Sports kommen in der Region auf ihre Kosten. Mehrere Golfplätze finden sich in weniger als 30 Minuten Entfernung vom Hafen. Übrigens: Eine Fülle an Sehenswürdigkeiten wartet auch im rund eine Stunde entfernten Barcelona. Perfekt für einen Tagesausflug!

14. Tag: Savona (Italien), Ankunft 9 Uhr, Ausschiffung, Transfer zum Parkplatz und individuelle Heimreise

Hinweis: Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten.

Ihre Hotels

Verbringen Sie vor Ihrer Kreuzfahrt 3 erholsame Tage in Dormelletto am wunderschönen Lago Maggiore (ca. 500 m). Ihr 3-Sterne Hotel Le Palme (Landeskat.) liegt ca. 2 km von Arona, dem touristischen Zentrums des Lago Maggiores entfernt und bietet Ihnen die Möglichkeit eines ausgezeichneten Aufenthaltes. Es verfügt über Rezeption, Sonnenterrasse mit Blick auf den See, Bar, Tennisplätze, Kleinfußballfeld, Spa Bereich mit Technogym-Fitnesscenter, Sauna, Dampfbad sowie ein Ruhebereich, wo Sie Kräutertees genießen können.

Die gemütlich eingerichteten Doppelzimmer (2 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche, Föhn, Klimaanlage, Telefon, TV, Safe und kostenfreies WLAN.

Check-In: ab 15 Uhr

Check-Out: bis 12 Uhr

Verpflegung im Hotel

Umfangreiches Frühstücksbuffet (6.30 Uhr bis 10 Uhr) mit hausgemachten Kuchen und Torten, Müsli, Keksen, Croissants, Jogurt, Pudding, Fruchtsäften sowie verschiedene Marmeladen und Honig. Für all jene, die lieber Würziges vorziehen, steht Schinken, Salami und Käse zusammen mit frischem Brot und Vollkornbrot zur Verfügung. Auf Wunsch werden Ihnen auch Gerichte für spezielle Diäten (Diabetiker, Glutenfrei, Laktosefrei etc.) serviert (Voranmeldung erforderlich).

Hinweis: Hotel-, Wellness- und Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr.

Ihr Schiff:

Das luxuriöse Schiff der Premiumklasse, die Costa Fascinosa, bietet Ihnen alles, was das Kreuzfahrer-Herz begehrt. Hier werden Sie wie ein Star empfangen, denn das Schiff steht im Zeichen der Schauspielkunst. Auf 13 Passagierdecks finden Sie ein Sonnendeck mit Swimmingpools, einer davon mit ausfahrbaren Glasdach und Whirlpools, Joggingparcours, Sportplatz sowie ein Fitnesscenter. Wenn Sie es lieber entspannter angehen möchten, können Sie im über 6000 m2 großen Samsara Spa die Seele baumeln lassen. Die Unendlichkeit und Ruhe des Meeres sind in einer großen Wellnessinsel vereint: Samsara Spa Massagen, Anwendungen, Therapien und fernöstliche Rituale verwöhnen Ihren Körper und Geist mit Rosenblüten und Aroma-Essenzen. Kulinarisch werden Sie während Ihrer Reise in den 5 Restaurants, dem Samsara-Restaurant (gegen Gebühr) und 12 Bars verwöhnt. Lassen den Abend nach einem erlebnisreichen Tag bei einem Film im 4D-Kino, bei Shows im Theater, welches sich über 3 Decks streckt, Riesen-Kinoleinwand unter freiem Himmel, dem Kasino, der Diskothek oder gemütlich in der Bibliothek ausklingen.

Alle Kabinen (2 Vollzahler) sind modern eingerichtet und verfügen über 2 Einzelbetten (zu einem Doppelbett arrangierbar), Bad oder Dusche, Klimaanlage, TV, Telefon und Safe. Sie wohnen wahlweise in einer Innenkabine (ca. 14 m²), einer Außenkabine (ca. 16 m², mit Bullauge/Fenster in Kat. Premium z.T. mit eingeschränkter Sicht) oder in einer Balkonkabine (ca. 23 m², inklusive Balkon) mit Glastür zum privaten Balkon mit Sitzgelegenheit.

Die Kabinenkategorien Classic und Premium unterscheiden sich durch die Lage auf den Decks.

Hinweis: Schiffs-, Wellness- und Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr.

Verpflegung an Bord

Die Vollpension an Bord umfasst Frühstücksbuffet, Mittagessen, Nachmittagstee, Abendessen sowie tagsüber Pizza und Snacks. Folgende Getränke sind an den Getränkestationen im Buffetrestaurant kostenfrei erhältlich: Frühstück (Kaffee, Tee, Saft, Wasser, Milch), Mittag- und Abendessen (Wasser), Kaffeezeit (Kaffee, Tee, Wasser, Milch). Der 24-Stunden-Kabinenservice serviert gegen Gebühr auch Frühstück. Spezielle Diätwünsche, z.B. glutenfrei, auf Anfrage.

Più Gusto Getränkepaket

Ihr Più Gusto Getränkepaket umfasst eine Auswahl alkoholischer und alkoholfreier Getränke (glasweise) im Haupt- und Buffetrestaurant (Mittag- und Abendessen) und zu jeder Tageszeit an den Bars. Zusätzlich können Sie aus 34 verschiedenen alkoholischen und alkoholfreien Cocktails, Mixdrinks und Frozen Drinks wählen.

Die Verpflegungsleistungen an Bord beginnen am Einschiffungstag mit dem Abendessen und enden am Ausschiffungstag mit dem Frühstück.

Generelle Hinweise:

Zusatzkosten vor Ort

15 % Servicegebühr für kostenpflichtige Getränke und Serviceleistungen an Bord

Ortstaxe Lago Maggiore: ca. € 1.50 p.P./Nacht (vor Ort zu zahlen)

Generelle Hinweise

Deutsche Staatsbürger benötigen einen nach Rückreise noch mind. 6 Monate gültigen Personalausweis oder maschinenlesbaren Reisepass. Wir empfehlen die Mitnahme eines Reisepasses.

Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist jeder Gast selbst verantwortlich. Ohne die benötigten Unterlagen kann das Einschiffen im Hafen verweigert werden! Bitte informieren Sie sich ggf. beim jeweiligen Konsulat. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Aktuelle Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de

Um Ihre Reiseunterlagen der Reederei rechtzeitig produzieren zu können und einen reibungslosen Check-In am Pier zu ermöglichen, ist eine Online-Registrierung vor der Einschiffung bei der Reederei erforderlich. Eine ausführliche Anleitung hierzu erhalten Sie mit Ihrer Reisebestätigung. Erfolgt keine rechtzeitige Registrierung vor Anreise, können Ihre Reiseunterlagen nicht rechtzeitig versendet werden und der Check-In am Hafen verzögert sich bzw. die Einschiffung könnte verweigert werden.

Bitte beachten Sie, dass minderjährige Passagiere (unter 18 Jahre) nur in Begleitung eines Erwachsenen (mindestens 18 Jahre) an Bord gehen dürfen. An minderjährige Personen unter 18 Jahren wird kein Alkohol ausgeschenkt.

Die Bordsprache ist Englisch und die Bordwährung der Euro (€). Weitere Bordsprachen sind Deutsch, Italienisch, Französisch und Spanisch. Kreditkartenzahlung an Bord möglich: VISA, American Express und MasterCard. Bitte beachten Sie, dass nicht in allen Bereichen des Schiffes deutschsprachiges Personal zur Verfügung steht. Kenntnisse der englischen Sprache sind daher zu empfehlen.

Die Reiseleistungen sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt nutzbar. Detaillierte Informationen über die Geeignetheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität fragen Sie bitte direkt in unserem Callcenter an

Stand: Januar 2020, Änderungen vorbehalten.

Veranstalter:

clevertours.com
clevertours.com GmbH
Humboldtstraße 140, 51149 Köln

Weitere Informationen zum Veranstalter clevertours.com

Lieber Kreuzfahrt-Gast,

Sie möchten endlich einmal die schönste Urlaubsform auf dem Wasser kennenlernen oder sind bereits ein „erfahrener Seebär“. Hier finden Sie weitere Informationen die Ihnen helfen Ihr Wissen noch zu erweitern bzw. sich für die Urlaubsart zu begeistern.

Vor(ur)teile

1. Vor(ur)teil - Teuer

Kreuzfahrten sind Luxus für Besserverdiener und an Bord kommen noch viele Nebenkosten hinzu!

Stimmt nicht: Es gibt Kreuzfahrten für jedes Budget – wie bei Hotels im Drei-, Vier- oder Fünf-Sterne-Bereich. Einstiegspreise für eine 1-wöchige Kreuzfahrt im Mittelmeer liegen bereits bei unter 400,- Euro. Hinzu kommen - gerade wichtig für Familien - günstige Kinderfestpreise (oder sogar kostenlose Mitreise). Nicht außer Acht lassen darf man die Leistungen, die im Reisepreis bereits inklusive sind. Vollpension, Unterhaltungsprogramm an Bord und Kinderbetreuung machen die Reise für die Urlaubskasse leicht kalkulierbar. Nebenkosten lassen sich entgegen der landläufigen Meinung bei einer Kreuzfahrt bereits bei der Buchung planen und kalkulieren. Auf obligatorische Kosten wird bereits in der Ausschreibung hingewiesen. Nicht vergessen sollte man, das selbst bei einem Urlaub an Land Nebenkosten wie Trinkgelder, Ausflüge, Getränke und Kosten für Spa-Behandlungen anfallen.

2. Vor(ur)teil - Überaltert

Auf Kreuzfahrtschiffen trifft man nur auf Rentner!

Stimmt nicht: Im Großen und Ganzen ist das Schnee von gestern! – Das Durchschnittsalter deutscher Kreuzfahrtgäste auf Hochseeschiffen betrug 2011 laut DRV Studie 49,3 Jahre. Stärkste Altersgruppe ist die der 41- bis 55-Jährigen (30 Prozent), nur rund 20 Prozent der Gäste sind im Pensions- bzw. Rentenalter. Aber natürlich unterscheidet sich die Altersstruktur je nach Schiff, Route und Reisedauer – so sind etwa in der Hauptferienzeit oft Familien mit Kindern an Bord, wogegen gerade auf längeren exotischeren Seereisen die „Bestager“ dominieren.

3. Vor(ur)teil - Beengt

Man fühlt sich auf dem Schiff eingeschlossen!

Stimmt nicht: Dieses Argument trifft auf unsere Auswahl an Schiffen nicht zu! – Wo sonst erhält man die Gelegenheit, sein Hotel immer dabei zu haben und doch quasi täglich woanders zu sein. Wenn das Schiff im Hafen liegt, kann man von Bord gehen und neue Städte und Regionen erkunden. Gerade die neuen modernen, großen Schiffe bieten eine enorme Vielfalt an Bord, sodass sich die Gäste praktisch nie auf einem Fleck tummeln.

4. Vor(ur)teil - Steif, Langweilig & Underdressed

An Bord ist nichts los, ich muss 5x am Tag die Kleidung wechseln und jeden Abend das kleine Schwarze oder den Smoking anziehen!

Stimmt nicht: Gerade die neuen, modernen Schiffe funktionieren eher wie eine Ferienanlage an Land mit abwechslungsreicher Unterhaltung, Sportmöglichkeiten, Wellness und Shopping bis hin zum Nightlife. Die Atmosphäre ist je nach Reederei eher leger und meist gibt es lediglich zum Galadinner eine Kleiderordnung. Selbst diese lässt sich umgehen, wenn Sie ins Buffet-Restaurant ausweichen oder den Zimmerservice bemühen.

5. Vor(ur)teil - Das Gewicht

Den ganzen Tag nur Essen!

Stimmt nicht: Das gastronomische Angebot an Bord ist verführerisch und steht in der Regel 24-Stunden am Tag zur Verfügung. Es liegt also an jedem selbst, ob er das Angebot wahrnimmt oder ein paar Kalorien im kostenlosen Fitness-Center oder bei einem Landausflug verbrennt oder sich bewusst ernährt. Es ist quasi alles im Angebot. Diätkost, leichte Gerichte, Salate und Obst stehen auf fast allen Menükarten und sind spätestens auf dem Buffet zu finden. Das Schöne ist, Sie als Gast haben immer die Wahl, man kann – muss aber nicht.

6. Vor(ur)teil - Seekrank

Auf hoher See wird einem garantiert übel!

Stimmt nicht: Das Thema Seekrankheit darf man nicht einfach ignorieren. Wenn Sie konkrete Erfahrungen mit Reiseübelkeit bei Flügen oder Fährpassagen haben, können wir Sie ein wenig beruhigen. Gerade auf großen Schiffen sorgen Stabilisatoren bei normalem Seegang für keine aprupten Bewegungen des Schiffes. Frische Luft und ein Blick auf den Horizont tun ein Übriges, hier abzuhelfen. Alternativ wählen Sie am besten ein Fahrgebiet, wo ruhige See herrscht. Dies ist bspw. im Sommer das Mittelmeer und in den Wintermonaten die Karibik. Im äußersten Notfall gibt es ab auch wirkungsvolle und verträgliche Arzneimittel.

Kreuzfahrt ABC

A

Achtern/Heck
Hinterer Teil des Schiffes
Auf Reede liegen
Außerhalb eines Bestimmungshafen oder in einer Flussmündung vor Anker liegen
Auslaufen
Verlassen des Hafens
Ausschiffen
Von-Bord-gehen am Ende einer Reise

B

Backbord
In Fahrtrichtung links (rotes Signal)
Beaufort
Beaufort (abgekürzt bft.) Die Beaufortskala ist eine Skala zur Klassifikation von Winden nach ihrer Geschwindigkeit. Es handelt sich um das allgemeinste System zur Definition von Windstärken; benannt nach Admiral Sir Francis Beaufort. Die zwölfstufige Skala wurde von Beaufort im Jahre 1806 während seines Kommandos auf der Woolwich entwickelt.
Bootsstation
Warteplätze bei Rettungsbooten für Notfälle

C

Captainsdinner
Dinner an Bord, welches auch vom Kapitän des Schiffes besucht wird. Dies findet oft am Ende einer Reise statt und ist für viele Gäste ein Highlight. Dabei besteht oft die Möglichkeit, auch ein Bild mit dem Kapitän zu machen.

D

Davits
Kräne, die die Rettungsboote ausschwenken

E

Einschiffen
an Bord eines Schiffes gehen

F

Faden
nautisches Längenmaß 1 Faden = 1,82 m

G

Galadinner
Abendessen in Abendgarderobe (Herren: Anzug/Smoking; Damen: Abendkleider)

H

Heck
hinterer Teil des Schiffes

I

Informal
Kleidungsempfehlung für den Abend, zwanglos oder sportlich elegant

J

Jungfernfahrt
erste Reise mit Passagieren nach Fertigstellung eines Schiffs

K

Kabellänge
Längenmaß = 100 Faden = 182,8 m

L

Lee
windabgewandte Seite des Schiffes

M

Manifest
Passagierliste, Verzeichnis der Mannschaft und Ladung

N

Nachtmarken
ortsfeste und schwimmende Leuchtfeuer

P

Passenger Space Ratio
Platz, der jedem Passagier durchschnittlich zur Verfügung steht

R

Reling
Geländer um ein freiliegendes Deck oder um Decksöffnungen

S

schlingern
seitliches Schaukeln eines Schiffes um seine Längsachse

T

Takelage
Segel des Schiffs

U

Untiefe
flache Wasserstelle

V

voraus
vor dem Schiff

Z

Zodiac
bordeigene Schlauchboote für Erkundungsfahrten z.B. in der Antarktis

Schiffsklassifizierung

Liebe Gäste,

für den vielfältigen und ständig wachsenden internationalen Markt der Kreuzfahrtschiffe gibt es bisher keine neutrale und übergeordnete Organisation, die sich mit der Klassifizierung von Kreuzfahrtschiffen beschäftigt. Es obliegt allein den Reedereien, ihre Schiffe zu bewerten. Ebenso bunt wie der Markt an sich sind demnach auch die Klassifizierungen. Die eine Reederei nimmt die Bewertung anhand der Kabinengröße vor, bei anderen steht die Größe des Schiffes oder das angebotene Unterhaltungsprogramm im Vordergrund. Wieder andere sehen den Ausschlag für eine hohe Bewertung eher im Bereich Service für den Gast oder das Passagier-/Besatzungsverhältnis an Bord. Um Ihnen die Bewertung unseres Kreuzfahrtprogrammes zu erleichtern, haben wir als kompetenter Partner in Sachen Kreuzfahrten eine eigene subjektive Klassifizierung für Sie vorgenommen. Verglichen haben wir dabei in erster Linie Schiffsgröße, Serviceniveau sowie Bord- und Kabinenausstattung. Die Bewertungen unterliegen ständigen Kontrollen und Anpassungen durch unsere Mitarbeiter und Partner. Aufgrund der vielfältigen Faktoren, die in eine Bewertung einfließen, bitten wir Sie zu beachten, dass es dennoch zu Differenzen zwischen unserer Klassifizierung und Ihrer persönlichen Bewertung kommen kann. Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine erholsame Zeit mit uns an Bord und freuen uns, Sie als Gast bei unseren Kreuzfahrten begrüßen zu dürfen. Ihr Team von clevertours.com

Schiff der Mittelklasse

Mittelklasseschiffe sind ausgewählte Hochseeschiffe, hochanteilig mit geringer Passagierzahl und dadurch sehr überschaubar für den Gast. Die meist kleineren Schiffe können auch kleine Häfen anlaufen und bieten daher oft „exotischere“ Reiseziele an als große Schiffe. An Bord herrscht eine angenehme Atmosphäre und guter Komfort. Grundlegende Ausstattungsmerkmale wie Restaurant, zentrale Information, Schwimmbad und Bordunterhaltung sind vorhanden. Die Kabinen sind einfach und zweckmäßig ausgestattet.

Schiff der Komfortklasse

Ein Schiff der Komfortklasse bietet einen guten Standard bei einer überschaubaren Schiffsgröße. Die Ausstattung umfasst ein breites Spektrum an Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Das kulinarische Angebot umfasst mehrere Restaurants und Bars. Die Kabinen sind komfortabel ausgestattet.

Schiff der Premiumklasse

Bei Schiffen der Premiumklasse handelt es sich um erstklassige Schiffe mit großzügiger Ausstattung und gehobenem Komfort. Ein Wellness- und Fitnessbereich ergänzt das insgesamt sehr umfangreiche Bordangebot.

Schiff der First Class

Schiffe der First Class bieten die gleiche Ausstattung wie Schiffe der Premiumklasse. Verfügen darüber hinaus aber über ein gewisses Plus an Komfort und Ausstattung. Dies bezieht sich sowohl auf Kabinen wie auf Bordeinrichtungen.

Schiff der Luxusklasse

Das Prädikat Luxusschiff erhalten nur ganz ausgewählte Schiffe. Luxusschiffe stehen für einen exzellenten Service, höchsten Komfort und besten Service an Bord. In der Regel besteht an Bord ein Passagier / Besatzungsverhältnis von 2 zu 1. Nicht nur das kulinarische Angebot bewegt sich auf Sterne Niveau.

Schiffe ohne Bewertung

Hierunter fallen alle Schiffe für die keine direkte Klassifizierung möglich ist. Dies umfasst Clubschiffe, Expeditionsschiffe, Seeschiffe, Segler, Flussschiffe und Fähren.

Newsletteranmeldung
Anmeldung zum Newsletter

Ab jetzt keine Angebote mehr verpassen! Bei Anmeldung schenken wir Ihnen zusätzlich € 10.- für die Online-Buchung.

Jetzt anmelden und Rabatt-Code sichern